Unsere Honige


Vielblütenhonige im 250g und 500g Glas

 

img_8256_klein_asFrühlingsblüte

Die ersten zarten Frühblüher des Jahres wie Ahorn, Obstblüte, Weide oder Löwenzahn sind hier vereint. Bewusst lassen wir unsere Völker im Frühjahr innerhalb des Leipziger Stadtgebiets diesen Honig sammeln, weit weg von intensiv genutzten Monokulturen.

• hellgelbe Farbe • cremige Konsistenz • zart schmelzend  • mild-blumiges Aroma

 

img_8245_klein_as

Sommertracht

Nektar von Brombeere, Stechpalme, Goldrute, Götterbaum und anderen Sommerblühern in Kombination mit dem herb-würzigen Honigtau der Linde machen ihn besonders aromatisch. Von diesem Honig ernten wir vergleichsweise geringe Mengen, u.a. weil ein Teil als Winterfutter bei den Bienen verbleibt.

• hellbraune Farbe • cremige Konsistenz • zart schmelzend • würziges Aroma

 

Sortenhonige im 250g Glas

img_8254_klein_as

 

 

Robinie (Akazie) aus Zwenkau

Unser Robinienhonig ist gewissermaßen ein Stadtrandhonig. Der kurze Fahrtweg in diese Tracht freut den Imker und ist auch gut für die Ökobilanz. Er bleibt lange flüssig, und ist damit (auch) gut zum schnellen Süßen von Dressings und anderen Leckereien geeignet.

• hellgelbe bis klare Farbe • flüssig • mild-fruchtiges Aroma

img_8270_klein_as

 

Robinie mit Wabenstück (500g)

100% Naturwabenbau in flüssigen Robinenhonig. Das Wachs der Wabe gibt beim Verzehr typische Aromen ab, die sonst nicht im Honig enthalten sind. Unser Biowachs können Sie bedenkenlos kauen und essen.

Eine seltene Köstlichkeit!

hellgelbe bis klare Farbe • flüssig • mild-fruchtiges Aroma

 

img_8264_klein_as

Linde

Er ist der einzige Sortenhonig für den wir unsere Völker nicht bewegen müssen. Auf dem Höhepunkt ihrer Jahresentwicklung sammeln ihn unsere Bienen in Parks, auf Friedhöfen und in Alleen unserer Heimatstadt.

• dunkelgelbe Farbe • flüsssig • typische ätherisch-minzige Note

 

 

 

img_8252_klein_asKornblume 

Eigentlich gilt ja die Kornblume als “Unkraut”. Dank der ökologischen Bewirtschaftung eines Biohofs im Jerichower Land hat diese wunderschöne Blume auch mal ihren ganz großen Auftritt. Am Feldrand oder im Getreidefeld kann sie sich dort entfalten, und wird nicht niedergespritzt.

• hellgelbe Farbe • cremige Konsistenz • zart schmelzend  • markantes Aroma • im Abgang leicht streng

 

img_8247_klein_as

Wald & Blüte

Hier trifft Waldhonig aus dem Zeitzgrund auf Blatt- und Blütenhonig aus Leipzig. Das Ergebnis ist ein charaktervoller “Cuvéehonig” – ein Genuss für Liebhaber würziger Sorten. Besonders in der Küche kann er vielseitig eingesetzt werden: für die Zubereitung von Wildgerichten, Asia-Saucen oder Lebkuchen.

• dunkle Farbe • flüssig • intensiv würzig-malziges Aroma

 

 

img_8261_klein_as

Heide

Für viele Imker ist der Heidehonig die Königsklasse. Was Farbe, Geruch, Konsistenz und Geschmack betrifft, ist er in jeder Hinsicht außergewöhnlich und eher honig-untypisch. Gesammelt wird er spät im Sommer auf einer der wenigen Heidekrautflächen (Erika) im Jerichower Land. Vor dem Schleudern müssen die Waben des Heidehonigs “gestippt” werden, da der Honig sich sonst nicht aus den Waben löst. Die Mühe lohnt sich!

• rötlich-glänzende Farbe • geleeartige Konsistenz • feine Süße mit intensiv-herbem Aroma

 

Honigspezialitäten im 250g Glas -> erhältlich in der Vorweihnachtszeit, solange der Vorrat reicht!

 

img_8274_klein_asHonig mit Zimt

Feiner Bio-Zimt aus Ceylon macht diesen Brotaufstrich zu einer echten Alternative zur klassischen Zucker/Zimt Mischung. Griesbrei, Milchreis oder Apfelmus können so verfeinert werden. Überzeugt auch Nicht-Honigesser.

 

 

 

 

img_8282_klein_asHonig mit Ingwer
Auf Brot genauso gut wie im Tee, im Salat… der feinen Küche sind keine Grenzen gesetzt.

 

 

 

 

 

img_8285_klein_asHonig mit Vanille
Blütenhonig mit einer feinen Note von echter Bourbon-Vanille.

 

 

 

 

 

 

Man beachte, dass jeder Honig nach einer Weile auskristallisiert oder kandiert. Dies ist ein natürlicher Vorgang und ein Hinweis auf die Unverfälschtheit des Produktes.