Category Archives: Ein Platz für Bienen

Honig vom Dach der Baumwollspinnerei

spin_kleinAls Stadtimker in Leipzig hat man nicht nur in den vielen Gärten und Parks, sondern auch auf Dächern hervorragende Voraussetzungen für die Bienenhaltung. Bereits seit 2012 stehen unsere Beuten auch auf dem Dach der Baumwollspinnerei. Während unten regelmässig der Rundgangstrubel herrscht, ist es dort oben immer ruhig, und die Bienen können ungestört ihrer Arbeit nachgehen. Wäre da nicht der mühselige Aufstieg und Transport der honigschweren Beuten. Wir scheuen die Mühe aber nicht, und werden belohnt mit einer exlusiven Ernte des “Spinnereihonigs”. Sie können ihn entweder direkt bei uns beziehen, oder direkt vor Ort bei einem Besuch der Galerien. Halten Sie Ausschau!

Honig vom Dach der Baumwollspinnerei

 

Standbegehung im Rahmen der Leipziger Umwelttage

Bienenstand an der Leipziger Philippus Kirche in LindenauVom 5.- 14.Juni 2015 finden wieder die Leipziger Umwelttage statt und wir sind mit einer Exkursion zu unseren Bienen auch dabei. Los gehts am Freitag, 5. Juni um 17 und 18 Uhr am Garten der Philippus-Kirche in Lindenau. Für alle Interessierten gibt es jeweils eine einstündige Führung inkl. Fragerunde zum Thema Stadtimkerei. Die Teilnehmerzahl pro Termin ist auf zehn Personen begrenzt. Die Anmeldung erfolgt über den Ökolöwen, Wiebke Kirsten, Tel. 0341/3065381 oder landwirtschaft(at)oekoloewe.de. Das komplette Veranstaltungsprogramm der Umwelttage findet man unter http://www.oekoloewe.de/umwelttage.html

Fahrt ins Gelbe..

.. und das auch noch passenderweise am Gründonnerstag: Der erste Ausflug des Jahres, und zwar in den Raps. Das Frühjahr macht ja in diesem Jahr seinem Namen alle Ehre und so kommt es, dass der Wanderimker bereits Mitte April seine Siebensachen packt und in die Tracht wandert. Dank tatkräftiger Unterstützung und einem praktischen fahrbaren Untersatz ging es in Richtung Jesewitz nördlich von Leipzig.

Hier wartet nämlich argratechnisch gesehen eine ziemliche Rarität auf unsere Bienen: Echter Bioraps! Wird ja hierzulande kaum bis gar nicht angebaut. In diesem Jahr steht er besonders gut in Blüte, und auch der Rapsglanzkäfer hat sich noch nicht blicken lassen.

Das sind doch beste Aussichten auf den leckeren, hellen Rapshonig.

Bienenwanderung_WanderimkereiIMG_3961IMG_3962

Mal ein Vergleich zum Vorjahr: 2013 gab es durch den langen Winter eine verzögerte Frühjahrsentwicklung. Am 6. Mai 2013 war es endlich soweit, und wir konnten mit den Bienen in die Dübener Heide wandern. Der Raps war zu diesem Zeitpunkt nur schwach entwickelt. Und wenige Tage nachdem die Bienen sich eingeflogen hatten, setzte ein Starkregen ein, der als zweites Jahrhunderthochwasser in die Geschichtsbücher eingehen sollte..